Risiko Lebensversicherung 2019 - alle Lebensversicherer im Vergleich

Im Gegensatz zur Kapitallebensversicherung wird bei der Risiko Lebensversicherung kein Kapital angesammelt, sondern ausschließlich das Todesfallrisiko versichert. Das Ableben ist der Versicherungsfall. Wenn dieser Leistungsfall nicht eintritt, dann endet der Vertrag ohne eine Versicherungsleistung. Das ist der Hauptgrund, aus dem hier die Versicherungsprämie, also der Versicherungsbeitrag, deutlich niedriger ist als bei der kapitalbildenden Lebensversicherung.

Risiko Lebensversicherung als Finanzierungsabsicherung

Die Risiko Lebensversicherung

Bei einer Hausbaufinanzierung, oder beim Kauf einer Eigentumswohnung wird die Fremdfinanzierung in vielen Fällen durch eine mit der Finanzierungshöhe korrespondierende Risiko Lebensversicherung abgesichert. Sie bietet für beide Seiten, also Darlehensgeber und Darlehensnehmer, eine finanzielle Sicherheit. Beim Ableben des Bauherrn wird sie sofort fällig. Der Leistungsfall steht zweifelsfrei fest; die Sterbeurkunde ist der Nachweis dafür. Die an den Darlehensgeber abgetretene Risiko Lebensversicherung wird in der Höhe des aktuellen Finanzierungssaldos direkt an ihn ausgezahlt. Einen eventuellen Restbetrag erhalten die im Versicherungsvertrag genannten Begünstigten. Als Familienangehörige können sie die jetzt schuldenfreie Immobilie weiterhin bewohnen. Durch den Tod des Bauherrn sind sie zu keinerlei Maßnahmen wie Auszug, Verkauf oder Versteigerung gezwungen. Mit fortschreitender Tilgung reduziert sich die Darlehensschuld. Im Einklang damit kann auch die Risiko Lebensversicherung verringert werden, was eine geringere monatliche Belastung für die Versicherungsbeiträge zur Folge hat. Mehr und mehr Kreditinstitute machen eine solche Fremdfinanzierung im sechsstelligen Eurobereich von dem zeitgleichen Abschluss einer Risiko Lebensversicherung abhängig.

Risiko Lebensversicherung auf das verbundene Leben

Sie ist eine ganz eigene Versicherungsform und wird von mehreren Personen bevorzugt, die wirtschaftlich voneinander abhängig sind. Das können ebenso Familienangehörige wie Gesellschafter einer Personen- oder Kapitalgesellschaft sein. Dabei wird eine einzige Risiko Lebensversicherung abgeschlossen, die mehrere Personen einbezieht. Deren Leben sind dadurch miteinander verbunden. Der Leistungsfall tritt beim ersten Ableben einer dieser versicherten Personen ein. Die Risiko Lebensversicherung wird also nur einmal ausgezahlt. Vorab haben die Versicherten in aller Regel intern, oftmals auch notariell, geklärt, wie die Versicherungsleistung verwendet werden soll oder muss.

Rechnen und Vergleichen vor Abschluss der Risiko Lebensversicherung

Der Abschluss einer Lebensversicherung ist die jahre- oder jahrzehntelange Bindung an eine bestimmte Versicherungsgesellschaft. Der Wechsel von einer zur anderen ist in der Regel ausgeschlossen, oder aber mit einschneidenden Nachteilen verbunden. Deswegen ist ein ausgiebiger Versicherungsvergleich so hilfreich wie notwendig. Die Tarife sind unterschiedlich und differenziert. Das gilt beispielsweise für de Zusatzbausteine zur Risiko Lebensversicherung wie der Versicherungsschutz bei Unfall, bei Arbeits- sowie Erwerbsunfähigkeit, oder bei Arbeitslosigkeit. Ganz besonders hierzu lohnt sich ein genaues Rechnen und Vergleichen.
Hohe und belastende finanzielle Verbindlichkeiten sollten auf alle Fälle mit einer dementsprechend ausgestalteten Risiko Lebensversicherung abgesichert werden.

zum Tarifrechner >>